Datenschutzerklärung

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Auftritt im Internet. Der Schutz Ihrer Privatsphäre während des Besuches unserer Internetseiten ist uns dabei besonders wichtig. Personenbezogene Daten werden während Ihres Besuches auf dieser Internetseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die Daten werden nicht verkauft oder an Dritte weitergegeben, außer es bestehen gesetzliche Auskunftsverpflichtungen. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden. Wir halten uns an die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere an die ab 25.05.2018 geltende Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie das ebenfalls ab 25.05.2018 geltende neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-Neu).

Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer, u.ä.) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können.

Personenbezogene Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder, wenn Sie uns diese von sich aus zu dem jeweiligen Zweck angegeben haben und in die Verarbeitung zuvor eingewilligt haben.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung erläutert Ihnen, welche Daten auf unseren Webseiten erhoben werden und welche Daten wir wie verarbeiten und nutzen.

 

I  Name und Anschrift des Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle im Sinne der gesetzlichen Vorschriften ist die:

 

CrossFit Saar

Gerrit Sittler

Saarlouiser Straße 96

66265 Heusweiler

Deutschland

Tel.: +49 (0)160 7992087

E-Mail: info@crossfit-saar.de

Website: www.crossfit-saar.de

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1.        Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2.        Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere nach Art. 6 Abs. 1 b), c) und f) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 27. April 2016 sowie unter Einhaltung deren übrigen Regelungen und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-Neu) vom 30. Juni 2017.

 

3.        Datenlöschung und Speicherdauer

Die Dauer der Speicherung der Daten richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen bzw. mit Erreichen der Zweckbestimmung. Webseitenbesuche werden spätestens nach drei Monaten gelöscht. Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen eines Vertrages übermittelt haben, werden spätestens 6 Jahre nach Vertragsende gelöscht, soweit gesetzliche Bestimmungen keine längere Speicherdauer verlangen. Ihre E-Mail-Adresse, die Sie uns für den Bezug eines Newsletters mitgeteilt haben, wird spätestens drei Monate nach Beendigung des Newsletter Bezuges gelöscht.

 

III.     Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1.        Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

 

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

2.        Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

3.        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

IV.     Verwendung von Cookies

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Log-In-Informationen, die zur Zuordnung der gebuchten Kurse zu einem User notwendig sind

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

  • Kursbuchungen
  • Useridentifikation

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

V.       Registrierung

1.        Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an  findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Vorname und Name
  • Geburtsdatum
  • Adresse
  • Bankverbindung
  • Kontakdaten (E-Mail, Telefonnummer)

 

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

2.        Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

3.        Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

Die Nutzung der Daten erfolgt zu folgendem Zwecke:

  • Zur Nutzung der Dienstleitungen von CrossFit Saar (Besuchen von Kursen) muss der Kunde über ein Internet-LogIn Kurse buchen/ sich einen Platz reservieren. Die Abrechnung erfolgt per Sepa-Lastschrift-Verfahren gemäß des Abgeschlossenen Vertrages (Abos) und der gebuchten Kurse.
  • Die Verträge / Abos von CrossFit Saar sind so ausgelegt, dass sich die Kursgebühren je nach Abo-Variante über eine Monats-Pauschale, über einen Einzelpreis für die gebuchten Kurse oder eine Kombination aus beidem ergeben.
  • Zur Abrechnung der Gebühren ist es notwendig, die Daten an die Bank des Verantwortlichen weiterzuleiten, damit diese die Gebühren per Sepa-Lastschrift-Verfahren (Bankeinzug) von dem Betroffenen einziehen kann.
  • Dieser Vorgang wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Abschluss des Vertrages vom Betroffenen bestätigt.
  • Diese Weitergabe ist zur Erfüllung des Interesses des Betroffenen an einer Nutzung des Dienstleistung des Verantwortlichen bzw. zur Vertragserfüllung notwendig und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO rechtskonform.
  • Die genauen Beschreibungen der Verträge und deren Funktionsweise finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf crossfit-saar.de
  • Für diese Verträge ist es erforderlich, gebuchte Kurse individuellen Personen zuzuordnen (dies wird durch eine Login Möglichkeit für registrierte Kunden ermöglicht) und darauf basierend eine monatliche, persönliche Abrechnung zu erstellen. Zu dieser persönlichen Abrechnung gehört ein automatisierter Bankeinzug, zu dem die erwähnten Bankdaten nötig sind. Da die Kurskapazitäten wie eben beschrieben beschränkt sind, geben wir unseren Kunden die Möglichkeit, Kursplätze zu tauschen oder auf einen frei werdenden Kursplatz zu warten. Um diese Funktionalitäten anbieten zu können, ist es ebenso nötig, eine Zuordnung gebuchter Kurse zu individuellen Personen zu speichern.
  • Abrechnungen / Abbuchungen der Kursgebührungen für gebuchte Kurse und Abobeiträge per Sepa-Lastschrift / Bankeinzug.
  • Nachvollziehung der gebuchten Kursplätze
  • Analyse des Buchungs- und stornierungs- und Tauschverhaltens
  • Kontaktaufnahme zu Vertragsangelegenheiten, Ankündigungen, Informierung (z.B. Events, neue Kursangebote usw.), Umfragen, Kundenfeedback, Gratulationen und ähnlichem.
  • Die Kontaktaufnahme bezieht alle vom Kunden zur Verfügung gestellten Daten wie Email und Telefonnummer und alle damit möglichen Kommunikationswege mit ein, insbesondere Messenger-Dienste (WhatssApp, Facebook, Facebook Messenger, SMS, Facetime, iMessage usw.). Die Verwendung dieser Dienstag unterliegt den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Drittanbieters.

4.        Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

5.        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Zur Löschung Ihrer Registrierung wenden Sie sich bitte per Mail an support@crossfit-saar.de.

 

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

VI.          Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

1.             Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

 

Es folgt eine Auflistung der Daten der Eingabemaske

 

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

 

  • Datum und Uhrzeit der Nachricht

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.        Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

3.        Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Zur Löschung Ihrer übermittelten Daten wenden Sie sich bitte per Mail an support@crossfit-saar.de

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VII.  Plug-Ins

 

VIII. RECHT AUF AUSKUNFT UND BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG, EINSCHRÄNKUNG, WIDERRUF, ÜBERTRAGUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN

Sie können sich aufgrund der DSGVO bzw. BDSG-Neu bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten zusteht.

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an die im Impressum genannte Firma.

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

IX. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.